HPE übernimmt Nimble Storage

HPE übernimmt Nimble Storage

Eine Milliarde Dollar für die Spezialisten

Der IT-Konzern Hewlett Packard Enterprise (HPE) wächst weiter. Nachdem HPE kürzlich ankündigte, den Hyperkonvergenz-Spezialisten Simplivity zu übernehmen, will man nun den Hybrid- und All-Flash-Spezialisten Nimble Storage für eine Milliarde US-Dollar übernehmen.

HPH hatte schon gute Marktanteile im Flash-Segment vorzuweisen, die eigene 3PAR-Linie besitzt vor allem im High-End-Bereich zahlreiche Kunden Nimble Storage ist dagegen im Einstiegs- und Midrange-Segment stärker; und damit kann HPE jetzt hier forcierter auftreten.

Die 2007 gegründete Firma Nimble setzte letztes Jahr rund 402 Millionen US-Dollar um, was ein Wachstum von 25 Prozent bedeutete. Gemessen am „Alltime-High“ der Nimble-Aktie ist der Kaufpreis von einer Milliarde US Dollar ein Schnäppchen, der Höchstwert an der Börse lag schon über drei Milliarden US-Dollar.


 

 

17.03.2017